Pierre Bischoff gewinnt als erster Deutscher das Race across America

Foto: Vic Armijo / RAAM Media

Foto: Vic Armijo / RAAM Media

DUISBURG/USA. Es gab spannende Live-Berichte aus den letzten Tagen, welche die Teilnahme von Pierre Bischoff am Race across America dokumentierten. Der Duisburger hat nun das geschafft, was seit einigen Tagen fast schon nicht mehr wegzudenken war: Er hat als erster Deutscher das Race across America gewonnen. In der Zeit von 9 Tagen, 17 Stunden und 9 Minuten ist er rund 5.000 Kilometer mit dem Rad quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika gefahren – von Oceanside (Kalifornien) an die Westküste nach Annapolis (Maryland). Wenig Schlaf, tausende Kilometer in den Knochen und Muskeln. Und das ganze mit einem hohen finanziellen Aufwand und ohne ein Preisgeld zu bekommen. Durch die erfolgreiche Qualifikation hat sich Pierre Bischoff mit der Teilnahme am Race across America einen Lebenstraum erfüllt. Der Sieg, und dazu noch als erster Deutscher, macht diesen Lebenstraum perfekt.
Wir freuen uns mit ihm und entspannen langsam wieder unsere Daumen vom Drücken in den letzten Tagen beim Verfolgen der Berichte und Livetracker.

Herzlichen Glückwunsch!

RAAM: Pierre Bischoff eilt zur US-Ostküste

Foto: Vic Armijo / RAAM Media

Foto: Vic Armijo / RAAM Media

DUISBURG/USA. Zur Zeit läuft in den Vereinigten Staaten das ultralange Radrennen „Race across America“ (RAAM), bei dem es darum geht rund 4.950 Kilometer (3080 Meilen) und 52.000 Meter Höhenunterschied mit dem Rad zu bewältigen. Der Duisburger ASV-Fahrer Pierre Bischoff ist am 14. Juni 2016 als Solo-Fahrer in Oceanside (Kalifornien) gestartet und führt zur Zeit bei einem Kilometer-Stand von 4510 Kilometern mit 200 Kilometern Vorsprung.

Rund 340 Kilometer gilt es noch zu fahren, bis Pierre Bischoff in Annapolis (Maryland) die US-Ostküste erreicht, was voraussichtlich am Freitag Mittag/Nachmittag der Fall sein wird. Er könnte dann der erste deutsche Sieger des Race across America sein. Weiterlesen

Season Opening an der Zeche Ewald

20160508_mtb-herten_teaserHERTEN/RECKLINGHAUSEN. Am vergangenen Sonntag, 8.5., fand ein kleines Season Opening im Schatten der Zeche Ewald und der Halde Hoheward statt. Als Veranstalter hatte der Freeride Club Herten e. V. zu diesen Event eingeladen, mit Unterstützung durch den RC Buer Westerholt sowie dem Tour- und Fahrtechniktraining Veranstalter simply out mountainbike, die Bike Projects GmbH und das RVR Besucherzentrum Hoheward. Weiterlesen