Internationale Kanu-Regatta abgesagt

Bis Meldeschluss nur fünf Zusagen; Verbänden fehle das Geld

27. Internationale Kanu Regatta fällt aus. Foto: Kanu-Regatta-Verein DuisburgDUISBURG. Eigentlich sollte am letzten Mai-Wochenende vom 29. bis 31. Mai 2009 die 27. Internationale Kanu Regatta in Duisburg stattfinden. Doch erstmals seit 26 Jahren wird diese abgesagt. Hintergrund der Sache ist, dass bis Anmeldeschluss Anfang April gerade mal fünf Nationen ihre Zusage für einen Start bei der Regatta in Duisburg gegeben haben. Grund dafür ist nicht unbedingt mangelndes Interesse – war die Regatta in den vergangenen Jahren doch sehr beliebt. Der Grund zu Nichtteilnahme läge darin, dass vielen nationalen Verbänden derzeit das Geld fehle, so der Kanu-Regattaverein.

Seit 1980 wird der Wettkampf der Spitzenfahrer jedes Jahr auf der Wedau-Bahn in Duisburg ausgetragen. Im nächsten Jahr würde Internationale Kanu-Regatta zurückkehren, dann einmal mehr als World-Cup-Regatt, sagte der Verein in seiner offiziellen Erklärung.

Weitere Informationen:
www.kanuduisburg.de